Skip to main content

Anstehende Übersetzungen mit der Ext l10mngr und TYPO3 CMS 7.6 realisieren?

Ein bekannte Frage bei Übersetzungsarbeiten:
Soll 'online' (also direkt im TYPO3-Backend) übersetzt werden oder empfiehlt es sich per XML-Export/-Import zu arbeiten? 

Übersetzer wollen nicht im Backend vom TYPO3 CMS arbeiten, weil sie dort keine Suggest-Funktionen wie z.B. aus SDL o.ä. nutzen können.
Und: was passiert, wenn Inhalte aus tt_content mit inline-Listen übersetzt werden sollen?

Das Problem der bestehenden EXT l10mgr:

  1. Die TER-Version von l10mngr ist (noch) nicht mit TYPO3 CMS 7.6.x kompatibel bzw. fehlerfrei lauffähig. Die von Jo Hasenau unter bunnyfield bereitgestellte Version ist noch im Aufbau und arbeitet derzeit noch mit Einschränkungen und nicht vollends fehlerfrei
  2. CE mit IRRE-Elementen können nicht ordentlich übersetzt werden, die Zuordnung IRRE-Elemente zu CE bleibt nicht erhalten.
    Ein Gedanke dazu: IRRE-Elemente könnten in ein separates MARKUP gepackt werden. Aber das ist wieder für Übersetzter problematisch, denn in gängigen Übersetzer-Tools fehlt dann der Zusammenhang und die Zuordnung zum 'Eltern'-CE und damit der inhaltliche Zusammenhang.

Empfehlung/Ideal bei mehreren Übersetzern, wenn XML-Export/-Import eingesetzt werden:
Die Übersetzersoftware wie z.B. SDL Trados oder memoQ sollte bestenfalls von allen eingesetzt werden (alle gleiche Software/Versionen). Das ist meist schwer oder garnicht zu realisieren. Erfahrungen bei Projekten zeigen, dass unterschiedlich eingesetzte Übersetzer-Software auch unterschiedliche Fehler bei den Ex-/Imports beinhalteten.

Mehr zu Austauschformaten etc. ist hier zu finden: http://www.loctimize.com/de/entwicklung/l10n-manager/austauschformate.html

CodeSprints ... sind keine Code Sprints mehr geplant?

Auf https://typo3.org/events/typo3-sprints/ sind derzeit nur wenige Events dazu eingetragen ... warum?

In Venlo startet das nächste Sprint_event am 18.04. und endet am 21.04.2016. Gleich im Anschluss dann das erste TYPOecamp 2016: http://www.typo3campvenlo.nl/en/

Kompromittierung von TYPO3-Installationen?

Im Januar wurde am Stammtisch u.a. aktuelle Security-Themen besprochen wie z.B. der 'Salted password hack'. 

Kurze Notizen dazu:

  • es reicht aus, wenn Angreifer ein Passwort für das Backend und/oder Email-Zugänge erlangt
  • suspekt: eine lokale Installation der EXT 'saltedpasswords' unter typo3_conf/ext/
  • Muster ähnlich wie https://www.exploit-db.com/papers/14635/
  • eine Folge: Änderung der Dateirechte
  • schwer zu erkennendes Muster

Nachtrag: die BTUG hat eine kurze Zusammenfassung unter goodies / security  eingestellt. Danke für den Hinweis und Danke an die Autoren.

Der neue Beamer ...

… ist in Arbeit und muss vom Vorstand IN-BERLIN geprüft werden. Sehr wahrscheinlich wird aber demnächst ein neuer Beamer eingesetzt, denn der alte besitzt kein HDMI, sondern nur VGA Zugang.

Treffen TYPO3Usergroup Magdeburg am 21. Februar

Ein paar Leute haben letzte Woche die TYPO3-Usergroup in Magdeburg besucht und berichteten von ...

Danke an Magdeburg für den schönen Abend.

Eigene Contentelemente mit fluid_styled_content

Schnell 'aus der Hüfte geschossen': eine Session zum Thema EXT fluid_styled_content von Hannes ...

Statt die css_styled_content einzubinden lassen sich mit relativ einfachen Mitteln und der Extension fluid_styled_content 7.6.0 eigene Inhaltselemente erstellen und nutzen. 

  • Templatename stdWrap string/stdWrap
  • fluid_style_content (Core, immer mitgeliefert)
  • fluidcontent (flux, fluidcontent, fluidpages)
  • fluidcontent_core (Erweiterung)

Tipps:

Klasse erklärt und präsentiert ... Danke Hannes.