Skip to main content

Stammtisch 25.6.2015

Feedback TYPO3camp Berlin 2015

Fast alle Besucher der BTUG waren auch beim TYPOcamp Berlin 2015 am vergangenen Wochenende. Viele Details aus den Sessions wurden nachträglich angesprochen und man erinnerte sich gemeinsam an die spannenden Themen des Camps. Es gab auch Feedbacks, die an das Orga-Team des TYPO3camps weitergeleitet werden.  

Future TYPO3

Die Annahme war, dass  dieses Thema ‚nur eins‘ von mehreren sein sollte – aber weit gefehlt. (wie immer …) Ein Stichwort jagte das nächste und es wurden Fragen/Gedanken zu folgenden Punkten aufgeworfen und besprochen:

·         Wird die Extension realUrl irgendwann eine fest im TYPO3 CMS integrierte Systemextension werden?

·         ‚headerless‘: Nutzung des Backends vom TYPO3 CMS ausschließlich zur Anlegen/Administration  von Seiten und Inhalten, aber ohne ein Frontend zu nutzen, sondern sie für externe Verwendungen vorzubereiten. In diesem Zusammenhang auch angesprochen: ‚Bridges‘ und CMIS (Content Management Interoperability Services) als Standard Austauschformat.

·         Extension rest um mit ext.js (oder besser node.js?) im Backend von TYPO3 CMS Module schreiben zu können

·         GRID’s im Backend für Costum Elements als Systemextension?  Derzeit werden separate Extensions wie gridelements, dce und fluidcontent für diese Aufgaben verwendet.

·         Lokalisierung: bei den Mehrsprachigkeiten ist Einiges im Gespräch, vor allem aber die grundlegende Überarbeitung dahingehend, dass die ‚default‘-Sprache entfallen und Internationalisierung eingeführt werden soll.

·         Wie jetzt: Workspaces fallen in Zukunft weg und werden Content Dimensions ?

TYPO3 Security

Die Session von Helmut Hummel auf dem TYPO3camp zog sich bis hierher und es wurden weitere verschiedene Aspekte zum Thema Sicherheit abgewogen. Bekannte Vorgehen von Hackern und Angriffsszenarien wurden gegenübergestellt und besprochen.

Caching in TYPO3

Hier kamen viele Gedanken zusammen, u.a. auch die auch der Session von Nicole Cordes auf dem Camp zu verdanken ist. Es gibt viele Ansätze das Caching zu behandeln und zweckbezogen zu nutzen. Angesprochene Punkte dazu waren u.a. die Extensions uncache und nc_staticfilecache sowie der Parameter no_cache und dessen mögliche Deaktivierung im INSTALL-Tool zur Vermeidung von eventuellen DDos-Attacken ($TYPO3_CONF_VARS['FE']['disableNoCacheParameter'] = '1';).  

Oder beim Entwickeln von TypoScript-Templates das Template Caching abschalten. Folgende Anweisung kann (muss wegen der Reihenfolge) in die AddionalConfiguration.php eingesetzt werden:
$GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['BE']['defaultUserTSconfig'] .= 'admPanel.override.tsdebug.forceTemplateParsing = 1';
Hier auch ein interessanter Blog-Eintrag dazu: https://forum.typo3.org/index.php/t/209025/

Pläne für’s Kommende

·         Platz für Best Practice & Goodies auf btug.org einrichten

·         Meetup.com: ab sofort kann man sich unter http://www.meetup.com/de/TYPO3-Usergroup-Berlin/ eintragen. Alle Empfänger werden über Treffen und Aktionen der BTUG zeitnah informiert.

·         Vorschlag: eines der nächsten Treffen der BTUG draussen / auf Wanderschaft ?